Zu guter Letzt… 2 neue Gins

Die finale Umsetzung unserer neuen Speisekarte…

Ab sofort krempeln wir unsere Gin Karte um. Wir trennen uns von einigen Klassikern um neue Drinks mit reinzunehmen. Beide Gins kommen aus Deutschland.

Conalco-Gin-Sul-Logo

Gin Sul aus Hamburg
GIN SUL ist ein Hamburger Gin mit portugiesischen Wurzeln – eine hochprozentige Liebeserklärung an das kleine Land am Rande Europas. Einfache, aber frische und beste Botanicals, eine liebevolle Destillation in sehr kleinen Batches und feine, mediterrane Zitrusnoten zeichnen GIN SUL aus. Ein Gin, der wieder nach Gin schmeckt – pur oder als Gin Tonic.

 

 

12160-windspiel-premium-dry_1000x1000Windspiel Premiunm Dry Gin aus der Eifel
Die Herznote ist der Entdeckergeist. Er trieb Fridericus Rex an, die Kartoffel nach Deutschland zu bringen und uns aus ihr einen Gin herzustellen. Klassische Wacholderbeeren, Zitrone und Koriander vereint mit unseren, in der Vulkanerde gereiften Kartoffeln ergeben ein traditionelles Gin-Aroma mit feiner Milde. Für den besonderen Charakter sorgen Zimtrinde und Lavendel sowie weitere Botanicals.

Burger des Monats Februar

Peanutbutter
Popcorn – Burger

Heftig geht es weiter. Unser Februar Burger hat eine Erdnussbutter Sauce mit Crunsh, einen knackigen Latuga Salat und einen schönen Cheddar. Unter diesem Cheddar schlummert eine süße Überraschung und zwar karamellisierte Zwiebeln. Als Topping gibt es freches Popcorn.

Diesen Burger gibt es mit Fleisch, vegetarisch und vegan.

Die Craft Beer Empfehlung für diesen Burger ist das Punk IPA von Brewdog.

Viel Spaß!

Neue Burger & Beilage

Es haben zwei neue Burger den Weg ins Tofino gefunden. Unterschiedlicher können diese garnicht sein…

Bacon Jam Burger
als Burger des Monats und regelmäßig auf dem Food Truck hat dieser Burger sich bewährt zum erlesenen Kreis der festen Karte zu gehören. Das Prunkstück ist die selbstgemachte Bacon Marmelade. Dabei wird der Bacon ganz langsam ausgegrillt bis er richtig knusprig ist und voller Grillaromen. Daraufhin wird er mit Röstzwiebeln schön lange mit ordentlich Bourbon eingekocht.

Red Carpet Burger
im Dezember noch der Veggie Burger des Monats hat er uns dermaßen überzeugt. Jetzt ist er leicht verändert sogar vegan zu haben. Das Patty besteht dabei aus einem rote Linsen – Quinoa – Cashew Patty und als Sauce gibt es ein gepimptes rotes Pesto mit ordentlich frischen Kräutern.

Poutine Fritten
Wer mal in Kanada war, der weiß bescheid.
Diese Schweinerei ist einfach großartig und schnell erklärt. Man nehme selbstgeschnitzte Fritten vermengt diese mit Cheddar und übergießt diese mit einer hausgemachten Bratensauce.

Craft Beer neu im Tofino!

Ab sofort bieten wir euch mit einer feinen Auswahl an Craft Bieren eine neue perfekte Ergänzung zum Burger. Zunächst gibt es 3 Biere fest in der Karte plus Sonderposten.

Brewdog – Punk IPA  5,6%  45 IBU
1440777268BREWDOGLOGO
Das Brewdog Punk IPA der schottischen Brewdog Brauerei ist vor allem durch seine angenehm fruchtigen Noten eines der beliebtesten Craftbiere.

Im Glas zeigt sich das Punk IPA durch eine bernsteinähnliche Farbe und der Duft von Aromen aus Mango, Ananas, Beerenfrüchte und einer in voller Blüte stehenden Blumenwiese verführen die Nase

Der typische Geschmack für ein IPA ist sehr hopfenbetont. Die Fruchtigkeit die man im Duft spürt bestimmt auch den Antrunk. Im Mund verführen Aromen aus Ananas und Pfirsich die Zunge, dazu ein feiner Touch Mango. Nachdem sich das Aroma einmal komplett im Gaumen verteilt hat zieht es sich langsam wieder zurück. Dafür kommt die Herbe nach vorne, welche die Früchte zwar nicht verdrängt, jedoch die Vorderhand übernimmt.

Das perfekte IPA für Neueinsteiger und Wiederholungstäter.

Hanscraft – Bayerisch Nizza Clubbier  5,3%  25 IBU
HanscraftLogoBayerisch Nizza Clubbier – Stolz, bayerisch, traditionsreich. Frisch, spritzig und mediterran. Das ist BAYERISCH NIZZA.

Klassische Braumethoden unter Zuhilfenahme rein natürlicher Rohstoffe sind selbstverständlich. Die Biere aus dem Hause Hans Müller werden weder filtriert, noch pasteurisiert. Je nach Produkt werden sie vor der Abfüllung in Neuglas holzfassgereift, kaltgehopft oder mit anderen Techniken veredelt.

Das Nizza zeigt sich im Glas durch eine goldgelbe Farbe in Verbindung mit einen sehr fruchtigen und floralen Duft. Im Mund spiegelt sich eine leichte Süße und ein blumiger Geschmack wieder. Noten aus Grapefruit und Thymian unterstreichen den Gesamteindruck.

Hans Müller’s Brauspezialitäten werden in handwerklicher Kunst gefertigt bereichern jedes Genusserlebnis und zeichnen eine über 100 Jahre alte Familientradition aus, die im Spirituosengewerbe begann.

Crew Republic – Roundhouse Kick  9,2%  71 IBU
DruckMit dem Crew Roundhouse Kick haben Mario und Timm ein Imperial Stout eingebraut. Es wird den Liebhabern gewidmet, deren Geschmacksnerven nie genung bekommen. Dieses Bier präsentieren Sie mit dem Motte ” Ein ruhiger Abend am Kamin, das Holz knistert, die Flammen tanzen… und dann, ein Tritt mitten ins Gesicht! Roundhouse Kick Imperial Stout! ”

Im Glas zeigt sich das Imperial Stout durch einer tiefschwarzen Farbe mit einer cremigen und stabilen Schaumbildung. Ein intensiver Duft von Noten aus Malz und Hopfen erreicht die Nase.

Der Antrunk ist samtig und weich, doch nach kurzer Zeit wirkt das Imperial Stout durch Noten von Schokolade und Malz sehr angenehm am Gaumen. Der Nachklang wird durch Aromen vom Hopfen abgerundet.

*Sonderposten*

Freigeist Bierkultur – Pfefferkörner  5,3%
Freigeist-logoUngewöhnlich, aber immer absolut stimmig – das sind die Biere aus Mache der Freigeist Bierkultur, die hier weißen Pfeffer mit Weizenbier verbinden.Hennes Finest heißt der Pfefferhändler, den die Freigeist Bierkultur dazu beauftragte, ein Pfefferbier zu entwerfen. Ergebnis ist dieses tolle obergärige Pfefferweizenbier, das neben einer köstlichen Hopfennote (Saphir und Tettnanger) auch vor süßlichen Aromen wie Honig nicht zurückschreckt. Ein außergewöhnliches Bier, das es so nur ganz selten gibt!

Burger des Monats Januar

“Der Burger zum Vorsatz”
Auf dem knackigen Bett aus Latuga Salat, Tomaten und roten Zwiebeln liegt das saftig gebratene Bio Rindfleisch vom Metzger Burchhardt. Für den ersten Burger des Monats 2016 haben wir eine super leckere Ajvar Paste selber hergestellt, diese ist uns äußerst fruchtig gelungen. Um diesem passend entgegen zu wirken bedecken wir das Fleisch mit einem schönen Feta Käse und Anti Pasti Auberginen die noch mal kurz mit angegrillt werden.

In diesem Jahr geht es direkt weiter mit einem wundervollen veggie Burger des Monats, ein würdiger Nachfolger des Red Carpet Burgers.

Veggie Burger des Monats Januar:
“Es gibt Reis, Baby!”
Das filigrane Salatbett aus Frisee, Tomaten und roten Zwiebeln erfreut sich über ein richtig schön schlonziges Risotto – Parmesan – Salbei Patty. Die perfekte Kombination ergibt sich dann mit der wunderbaren Pilz Sahne Sauce.

Gut zu wissen:
“Der Burger zum Vorsatz”-Burger kann sowohl als vegane als auch als veggie Version bestellt werden.

 

 

Umstellung auf Bio

Wir verwenden nur noch:

100% Bio-Rindfleisch aus Essen und Umgebung.
Niemals gefroren, vom Meister Metzger nach unseren Richtlinien frisch verarbeitet.
Erst bei deiner Bestellung auf deinen gewünschten Gargrad gegrillt.

bio_logo-2

Zusätzlich zu den Bio Richtlinien setzt unser Lieferant sich weitere ergänzende Leitlinien

– Faire Zusammenarbeit mit Bio-Landwirten in der Region
– Die besten Lebensbedingungen für die Tiere
– Förderung neuer Bio-Höfe in Essen und Umgebung
– Maximaler Ausschluss aller chem.-synt. Hilfsmittel
– Natürliche Reifezeiten für höchste Bio-Qualität